Versorger rüsten ihre Informatik auf

3. Februar 2015 um 18.01 Uhr
Smart Meter - EVB Energie AG

Smart Meter – EVB Energie AG

Die öffentlich-rechtlichen Unternehmen der Energie- und Wasserversorgung gehören schon seit langem zu den innovativen Anwendern von Informatik. Und die Investitionen nehmen zu.

An der Kundenfront sind es «intelligente Zähler» (Smart Metering) welche einen effizienten Kundenservice und genauere Bedarfsprognosen erlauben. Auf Kundenbesuch und bei der Instandhaltung unterstützen mobile Lösungen den Aussendienst.

Ein grosses Potential haben Online-Kundencenter (Portale), welche nicht nur den Kundenservice verbessern sondern auch Unterstützung beim Marketing und Kampagnenmanagement bieten. Mit leistungsfähigen CRM-Systemen und Prozessunterstützung sind massive Einsparungen möglich, Studien sprechen von einer durchschnittlichen Produktivitätssteigerung bis zu 25 Prozent.

Mit Business Intelligence werden grosse Mengen von Kundeninformationen dynamisch ausgewertet, «Predictive Analytics» erlauben den Blick in die Zukunft, für Bedarfsprognosen oder präventive Wartung von Anlagen.

Aber auch mit klassischen ERP-Anwendungen werden Effizienzverbesserungen und Kosteneinsparungen erzielt -mit innovativen Prozesse, welche Mitarbeitende, Kunden und Geschäftspartner elektronisch vernetzen.

Wir stellen Lösungen, Kundenreferenzen und spezialisierte Anbieter vor:

«Papierlose Rechnung beim EKZ»

«ewz spart 36’000 Blatt Papier pro Jahr»

«zur effizienten Energieversorgung gehört effiziente Informationsversorgung»

 

Artikel auf Social Media Platformen teilen

In dieser Serie

IoT: das Internet der Dinge im öffenlichen Umfeld

Das Internet der Dinge oder kurz IoT (Internet-of-Things) ist in aller Munde obwohl die grosse Verbreitung erst an Anfang steht. Das Internet der Dinge bezeichnet die Vernetzung von technischen Geräten wie Stromzähler und Sensoren aber auch ganzer Gebäudesysteme oder Fahrzeuge. Diese Kommunikation findet in der Regel über das Internet organisationsübergreifend statt. Weiterlesen ›

SAP Infotag für Versorger 2015

Wie können kürzere Bearbeitungszeiten für die Ablesung, Abrechnung und Rechnungskorrektur und dazu noch geringeren Servicekosten erreicht werden? Wie lassen sich ... Weiterlesen ›