Der Einbürgerungsprozess geht über mehrere Stufen, ist kantonsübergreifend und hat lange Durchlaufzeiten. Die manuelle Fallverwaltung mit dem Einsatz simpler Office-Tools verursacht einen sehr grossen Arbeitsaufwand und ist fehleranfällig. Die Kantone Schyz und Zug haben mittels Prozessmodellierung und -automatisierung einen modernen Standard geschaffen.