Wie bringe ich das beste Team zusammen- das Einmal-Eins der „Myers-Briggs Typen“

21. Januar 2014 um 13.29 Uhr
0
Wer kennt nicht die Situation? Ich möchte gerne mein Gegenüber für mich gewinnen und mit dieser Person Erfolg haben. Oft bleibt jedoch nicht die Zeit, das Gegenüber auszufragen – eine schnelle und grobe Einteilung des Gegenübers ist notwendig, um den Arbeits-Stil dieser Person zu umfassen oder sich auf das generelle Vorgehen des Gegenübers einzulassen. Eine Idee ist, das Persönlichkeits-Raster von Myers-Briggs zu verwenden und das Gegenüber gemäss der vier Kategorien einzuordnen - jedoch ohne Wertung und "Schubladen"-Denken...