Viele Organisationen der öffentlichen Hand stellen Verbesserungspotential in ihrer Personaladministration fest: "Papierkrieg", Formulare, langsame Prozesse, Doppelerfassung von Daten stören den Ablauf. Dies äussert sich oft an der Schnittstelle zwischen der zentralen Verwaltung und dezentralen Personaldiensten. Welche Verbesserungsmöglichkeiten gibt es?