Abendseminar «IT-Beschaffung aus der Cloud»

14. September 2016 um 9.09 Uhr
0

HWZ_Sihlhof_Foyer

Die IT-Beschaffung «aus der Cloud» wird zunehmend auch ein Thema für Verwaltungen und Betriebe der öffentlichen Hand wie Hochschulen, Spitäler und Energiedienstleister. Disruptiven Charakter hat dabei insbesondere die Nutzung von Software aus der Cloud (SaaS). referenzportal.ch organisiert eine Abendveranstaltung, in welcher Experten über erste Praxiserfahrungen berichten und organisatorische und rechtliche Gesichtspunkte beleuchten.

Bisher haben Anforderungen an Datenschutz und IT-Sicherheit die Akzeptanz von Cloud-Lösungen im öffentlichen Umfeld behindert. Doch die Marktveränderungen bei SaaS („Software as Service“) Lösungen zeigen bereits Auswirkungen auf das IT-Beschaffungswesen und dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren verstärken.

referenzportal.ch organisiert im Herbst 2017 eine Abendveranstaltung, in welcher Expertinnen und Experten für Software-Evaluation, IT-Sourcing sowie Vertrags- und Beschaffungsrecht ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben.

Julia Bhend, Rechtsanwältin, Probst Partner AG
Herbert Waller, IT-Berater mit Spezialgebiet Sourcing und  IT Service Management
Roland Füllemann, Berater für Software-Evaluation und ERP-Projekte, example consulting

Das Seminar richtet sich an Projektleiter/-innen und Beschaffungsverantwortliche von Informatikprojekten, welche Pflichtenhefte schreiben, Ausschreibungen durchführen und Anbieter und Software evaluieren. Es werden aktuelle Entwicklungen beleuchtet und anhand von Fallstudien diskutiert. Auf Grund der Marktentwicklung und der Datenschutz-Problematik liegt der Schwerpunkt dabei auf Anwendungen aus dem Personalwesen (HR), wie E-Recruiting, Kollaboration, Talent Management, Veranstaltungsmanagement und Learning.

  • Aktuelle Trends bei HR-Lösungen aus der Cloud, Beispiele aus  Privatwirtschaft und dem öffentlichen Sektor
  • Veränderte Beschaffungsprozesse und Projektabwicklung: die Rollen von IT und Fachabteilung
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Service Level Agreemeents, vertragliche Absicherung
  • Juristische Aspekte von Beschaffungswesen und Vertragsgestaltung

Das Seminar richtet sich ausschliesslich an Mitarbeitende der öffentlichen Verwaltung. Im Fokus ist die Beschaffung von Software-Lösungen „as a Service“ (SaaS) mit Schwerpunkt Personalwesen und Personendaten.

Fragen zur Veranstaltung: redaktion@referenzportal.ch

Abendseminar 18:00 – 21:00, HWZ Hochschule für Wirtschaft, Zürich
Referate und Diskussion bis 20:30, anschliessend Apéro riche.

Teilnahmegebühr: CHF 250

Voranmeldung / Platzreservation

 

Artikel auf Social Media Platformen teilen

In dieser Serie

«Ja, können Sie denn davon leben?»

Beim Besuch einer Veranstaltung begegnete mir ein IT-Manager aus der öffentlichen Verwaltung. Er fragte mich «Sie machen immer noch Ausschreibungen? Ja, können Sie denn davon leben?» Weiterlesen ›

Abendseminar «100 Fragen zur IT-Beschaffung»

Das Thema «IT-Beschaffung» ist im Fokus der öffentlichen Verwaltung. referenzportal.ch organisierte eine Abendveranstaltung mit Experten für IT-Beschaffung, WTO-Ausschreibungen und Beschaffungsrecht. Weiterlesen ›

Ausschluss von Anbietern im Submissionsverfahren

Das Beschaffungsvolumen der offentlichen Hand belauft sich auf uber 30 Milliarden Franken pro Jahr. Entsprechend gross ist die Bedeutung des Submissionswesens, das die Richtlinien für die Auftragsvergaben setzt. Damit die Vergabestelle ein Angebot überhaupt inhaltlich pruft, muss dieses gewisse Voraussetzungen erfüllen. Zum Ausschluss vom Vergabeverfahren kommt es vor allem dann, wenn die Formvorschriften nicht eingehalten werden. Weiterlesen ›

Diesen Artikel kommentieren

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.